Saisonstart

Hannover ist für mich sportlich betrachtet wie ein der dauerhaft betrunkene Saufbold in der Verwandtschaft. Man weiß schon im Vorfeld genau, dass es für niemanden der Besuch wirklich schön wird und trotzdem fährt man irgendwie hin. Schnelle Zeiten wurden auf der Mehrkampfanlage noch nie gelaufen, das weiß auch jeder und dennoch tingelt man wieder in die Landeshauptstadt, wenn zur großen Jagd geblasen wird. Auf anderer Seite kann ich in Hannover aber auch eine handvoll persönlicher Fakten aufweisen.

2007 Deutscher Meister über 3000m Hindernis mit Bestzeit
5000m Bestzeit von 15:04min aus dem Jahr 2006
Kein Rennen auf der Bahn dort verloren

Okay eine verkrüppelte Hand, aber immerhin etwas. Im Zuge der DMM wollte ich meinen Start in die Sommersaison 2011 in Hannover nachträglich einläuten und das von der Evolvente zum 1500m Start aus. In der Woche hatte ich im Training noch gut zugelangt, schließlich bucht man das Training hier in Berlin immer als Flatrate. Neben der natürlichen Laufkraft und einem kurzen Tempotraining am Dienstag (200-5×300-150), behielt ich auch den Tempodauerlauf und den langen Dauerlauf von 20km im Programm. Ich will zu diesem Zeitpunkt nur ungern für jeden Wettkampf, der mir über den Weg läuft, Inhalte aus meinem Plan streichen, wenn ich schließlich weiß, dass es bis zum Saisonhöhepunkt noch über 2 Monate hin ist. Nach einem kleinen Warm-up (20min bisschen bewegen) morgens um 5Uhr, zog ich also los in Richtung Bahnhof und von dort aus per ICE dann nach Hannover. Nervös wie lange nicht mehr, schließlich lag der letzte Start auf der Bahn mittlerweile über 9 Monate her (1500m in Spandau / 4:01min), traf ich knapp zwei Stunden vor meinem Start an der Robert Enke Straße am Stadion ein. Komischer Weise halten auf dieser Straße keine Bahnen, sondern nur Busse, aber das nur nebenbei.

Meine Aufwärmung knapp 60 Minuten vor dem Start hielt ich sehr kompakt wie zum einfachen Tempotraining auch. 20min gesteigertes Einlaufen (5min/km-3:10min/km), viel Gymnastik, kaum Dehnung, ein wenig Laufschule und mit Spike 2 x 100m (14.5sec). Und nun zum Rennen. Was gibt es zu sagen?

Schlechter Start meinerseits. Zu wenig aggressiv, zu passiv, zu wenig Präsenz ab der ersten Sekunde. Nach 150m hatte ich mich im Feld eingereiht und musste leider schnell feststellen, dass ich mich hier wieder ausreihen musste. Bereits nach 200m war ich für meinen geplanten Kurs zu langsam, sodass ich ab 300m die Führungsarbeit übernahm und diese Position dann auch nicht mehr abgeben sollte.

400m 64sec
800m 2:07min
1000m 2:39min
1200m 3:10min
1500m 3:56.75min

Kann man für den Anfang mit leben, aber der absolute Knaller war das noch nicht. Persönlich hat es mich gefreut, dass ich nach langer Zeit endlich mal wieder ein Mittelstreckenrennen auf der Bahn für mich entscheiden konnte, im richtigen Augenblick reagiert habe und auf jeden Angriff noch etwas mehr entgegensetzen konnte. Somit bleibe ich in Hannover ungeschlagen. Mein Saisonziel zumindest über 1500m schneller zu sein als Sebastian Coe über die Meile (3:47.33min) hat mit diesem ersten Start zumindest schon einmal Gestalt angenommen, auch wenn ich weiß, dass da noch einiges zu diesem Zeitpunkt für fehlt. Aber Freunde wir arbeiten dran, versprochen.

Hätte man gestern schneller laufen können, wäre man gestern schneller gelaufen, ohne wie manch anderer wie immer nach Ausreden zu suchen. Die Bedingungen waren vollkommen in Ordnung, meine Verfassung auch und ich denke mir, dass mit den Rennen von alleine Sekunde für Sekunde purzeln wird, solange wir hier gesund und fleißig bleiben.

Zu dieser Woche gibt es Morgen noch eine Zusammenfassung, was alles trainiert wurde und bis dahin sage ich auf wiedersehen und tschüss.

Euer maik

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s