Sonntag im Sinne des Sonntags (Tag 7)

Und rum ist die Woche. Sieben recht volle und ordentliche Tage liegen hinter mir und auf meinem Plan finden sich jede Menge kleiner roter Häkchen wieder.

Check. Check. Check.

Auf die lange und flotte Einheit von gestern Nachmittag knüpfte eine lange und ruhige Dauerlaufeinheit am heutigen Vormittag an, die überraschend locker verlief. Auf nüchternen Magen zog ich raus ins Schönholz, weit weg vom sonntägigen Familienrummel des Bürgerparks, um für einige Runden in der Natur den Asphalt vom Tempelhof aus den Stelzen zu laufen. Wie gewohnt legte sich nach knapp 30min ein innerer Schalter in mir um (no homo), verschaffte mir eine zweite Luft, sodass ich die zweite Hälfte mit knapp unter 4min abspulen konnte. Nach 16km in 65min verpasste ich mir Zuhause dann noch eine kleine Dosis Stabis und ließ dann den Sonntag einfach mal Sonntag sein.

Genüssliches Frühstück
Besuch bei Schwiegereltern, ach was sag ich Swaggereltern
Herzhaftes Mittagessen
Fusi gucken
Sündiges Kaffeekränzchen
Ab nach Hause

Na das nenne ich mal ein strammes Programm. Nichts für untrainierte Sonntagsgammler wie mich, aber genau richtig, um ab morgen wieder die letzte Woche vor den Deutschen in Angriff nehmen zu können. Bereits am Samstag steigt das große Ereignis in Ohrdruf und dafür gilt es im Besitz frischer Beine zu sein. Morgen und Mittwoch stehen daher noch mal kleinere Temporeize an, die ich jeweils mit einigen Kraftakzenten verpacken möchte. Anders als bei den Landes erwartet mich bei den Deutschen sehr tiefes Geläuf und vermutlich ein Kurs, der nicht über 1000m lange Graden verfügt. Für mich wird der Start am Samstag eine weitere Premiere in meiner kleiner Läuferwelt sein, weil ich in meiner Laufbahn bislang noch nie in den Genuss kam, bei den Deutschen auf der Männer Mittelstrecke mein Können unter Beweis stellen zu dürfen. Man berichtete mir von einem recht überdimensionalen Starterfeld, welches großes Gewaltpotential in sich tragen soll.

Lassen wir uns überraschen.

Das soll es soweit von mir gewesen sein für diese Woche. Morgen ist wieder Montag und natürlich geht meine immer noch namenlose Tour weiter. Also bis morgen Abend meine Freunde.

Euer maik

P.S.: Aus unzuverlässiger Quelle weiß ich zu 100%, dass Arne den Song groovy findet. Gr8.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s