Ein Fall für T-K-K-G oder auch T-E-S-F-A-Y-E

Mensch, Mensch, Mensch, da denke ich mir schon seit Stunden: den kennste doch, Boi, doch was in meinem Kopf herrscht, lässt sich wohl hierzulande als Brandenburg bezeichnen oder geistige Wüste. Vielleicht liegt es ja an den Temperaturen draußen, bei Hitze funktioniert dort oben einfach nichts mehr. Also überlege ich hin und her, her und hin und stehe am Ende meines gedanklichen Laufes durch das Labyrinth meiner Erinnerungen wieder nur Mitten in der Sackgasse. Jetzt streng dich doch mal an, Maik. Ganz sicher ist dir dieses Gesicht schon mal über den Weg gelaufen. Aber wo nur und verdammt noch mal wann und überhaupt, welche Unterhose hatte ich da an? Wer war das denn gleich noch mal? Egal wie ich meine weich gekochte Gehirnmaße auch in Wallungen bringe, mir will und will es einfach nicht einfallen. Vielleicht im Supermarkt an der Kasse? Ach ne, kann nicht sein. Na klar, das ist doch der aus dem Zug.

“Kaffee, Snacks, ein fruchtiges Solero?”

Oder nein, doch nicht, da muss ich mich irren. Jetzt hab ichs, natürlich, das ist doch dieser… Mist grad hatte ich es noch auf der Zunge.

Naja, aber Heyi, was solls, denn ich sag mal so, früher oder später komm ich drauf, ganz bestimmt. So ist das eben, wenn man die 22 hinter sich hat, da vergiss man schon mal so was wie Namen oder Geburtsjahr oder glatt beides. Man ist halt nicht mehr so jugendlich wie früher.

Sollte jemand das Gesicht schon mal gesehen haben, kann er mir ja auf die Sprünge helfen.

maik

12 Gedanken zu „Ein Fall für T-K-K-G oder auch T-E-S-F-A-Y-E

  1. Ich würde ja abfeiern, wenn er sich jetzt noch für die Deustchen Meisterschaften über 5.000m in der Ü40 anmeldet. So schnell kann es gehen 😉

  2. Ich kenne gar jemanden der gegen ihn 2007 800m gelaufen ist. Der konnte es garnicht Glauben als ich ihm berichtete das es in Deutschland einen jungen Mann gibt der fast genauso heißt und auch so aussieht.
    Mal schauen ob der DLV das schon mitbekommen hat. Bei der IAAF war man sehr interessiert 😉

      • Die öffentlich ausgetragene Diskussion impliziert aber mindestens die Vermutung einer Schuld. Das gefällt mir nun mal nicht. Wenn sich eine Schuld nicht beweisen ließe, wird es vorraussichtlich genügend „Experten“ geben, die weiterhin Vorbehalte gegen ihn haben werden. Und der Dumme wäre in dem Fall Homiyu Tesfaye 😦

  3. Naja, dann stehen die „Vorwürfe“, dass ich hier bereits die Schuld jemanden in die Laufschuhe geschoben hätte den Vorwürfen des Betrugs gegenüber. Und außerdem hat bis zu deinem Post noch niemand hier den Namen HOMIYU in den Raum geworfen.

    • Wer sich einigermaßen auskennt, wird den Hinweis verstanden haben. Der Eintrag kam ja nicht zufällig. Der Unterschied zwischen dem Betrugsvorwurf und Betrug ist, dass der Betrug nicht bewiesen ist, der Vorwurf schon(zumindest indirekt).

  4. Hallo.

    Um sich nur einmal kurz zu 2 Medien faktisch auf Basis einere Benennung des sichtlichen zu äußern:

    Auf folgenden Portrait-Bild:
    http://www.2008.nbcolympics.com/athletes/athlete=52047/bio/index.html

    Erkennt man eine Zahnlücke neben den Vorderzähnen.
    Sehr wage und recht unscharft, doch bei genauen hinsehen ist eine schwarze Lücke zu erkennen die nicht so ganz dorthin passt.
    Dies mag der komprimierung des Bildes oder einen anderen Ursache geschuldet sein, es ist auf jeden Fall vorhanden und als solches zu sehen.

    Bei Betrachtung eines weiteren Bild kann man das gleiche Phenomen erkennen.

    http://www.gettyimages.de/detail/nachrichtenfoto/henok-tesfaye-of-ethiopia-wins-his-heat-in-the-800-nachrichtenfoto/75362239

    Schlussendlich gibt es noch ein Video welches der Interessierte selbst aufsuchen kann wieder mit gleichen Lücke.

    Äußerst interessant auf jeden Fall.

    Wenn ich mir vorstelle als Jugendlicher hart zu trainieren und dann von einem eingeflogegen Opa abgezockt zu werden, dann hätten sich mir die Haare zu Berge gestellt.

    Ich hoffe, dass sich die jeweiligen verantwortlichen Stellen bei DLV darum kümmern im Interesse von allen!

    Gruss

  5. Pingback: Politisch korrekt beim Jubeln? | Felix Hentschel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s