Reise, Reise (noch 43 Tage)

Die Sonntage bis zum Sonntag aller Sonntage werden knapper. Nur noch 7 Stück an der Zahl. 7 Stück, um sich vorzubereiten, um alles in die Wege zu leiten, um all die Schritte durchzugehen.

Nicht nur mit den Füßen.

9Uhr morgens Startzeit, also spätestens um 6Uhr aus dem Bett rollen. Tee kochen, Banane schälen, Toast springen lassen. Zwischenzeiten für das kommende Training mit sich selbst besprechen, die Marschroute einstudieren, Checkpoints markieren, Trinkflaschen vorbereiten und beschriften.

Und, und, und.

Genug Einzelheiten, um immer eine davon zu vergessen. Unzählige Kleinigkeiten auf einer ellenlangen Liste, die einen stark an eine Urlaubsreise erinnern. Lasse ich mir mal diesen Gedanken genüsslich auf der Hirnrinde zergehen, trifft es dieser Vergleich recht ordentlich.

Verreist du dieses Jahr? Ja, ich laufe einen Marathon.

Vor einer langen Reise müssen auch viele Vorkehrungen getroffen werden, wie beispielsweise die Reisepässe zu verlängern, den Ölstand im Auto zu überprüfen oder sich letzte Impfungen verpassen zu lassen. Und selbst dann, wenn man schon im Auto, im Flieger oder in der Bahn auf Urlaubsmodus gestellt ist, die Heimat im Rücken trägt und den Blick bereits auf die einsame Insel gerichtet hat, lässt einen dieses unangenehme, ja dieses quälende Gefühl nicht los:

Irgendetwas habe ich doch vergessen?

Habe ich die Kaffeemaschine ausgestellt? War die Kellertür zu? Lag nicht noch ein Kilo Bananen auf dem Küchentisch? Und wo sind eigentlich meine Kinder und meine Frau? Solange bis im Kopf nicht eine scheinbar vergessene Kleinigkeit gefunden wurde, lässt es dich nicht los. Also bereite ich mich vor und das nicht nur mit den Füßen. Wieder und wieder, Ablauf für Ablauf, bis alles sitzt, bis ich vom jetzigen Standpunkt aus behaupten kann:

Ich habe nichts vergessen!

Bis dahin koche ich mir noch einen Tee auf und laufe gedanklich von Checkpoint zu Checkpoint, damit ich am Sonntag aller Sonntage mit ruhigem Gewissen auf die lange Reise gehen kann.

maik
_____________________________________
Morgens: 10km in 4min-3:55min/km + Gymnastik + Steigerungen
Abends: 2km EL + 12 x 800m in 2:24min/ 2:24min Pause + 1 x 400m in 60sec (60min Paarlauf in Pankow) + 2km AL

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s