Klappe zu.

“Nur noch einmal schreien, keine Stimme mehr.
Seele taub, Puls rauscht, meine Sinne leer.”
(Prinz Pi – Der Druck steigt)

Ja noch einmal alles zusammen kratzen, das letzte bisschen herauskitzeln. Jeden Cent aufsammeln und ins Sparschwein stecken. Münze für Münze. Noch mal alle alten Pläne durchforsten. Zeile für Zeile. Lücken finden, Lücken schließen. Letzte Rückblicke, noch einmal erinnern warum und wieso und wofür und überhaupt. Sich zum letzten Mal mit Anlauf in den Arsch treten. Ich meine mit so richtig Anlauf. Bergab, dass sich die Beine dabei von selbst überschlagen.

Jetzt.

Doch noch mal ins Bewusstsein rufen, dass das sicherlich noch nicht alles gewesen sein kann. Sicherlich nicht. Nein. Seite für Seite zurückblättern. Inne halten. Zurück blättern. Inne halten. Notiz.

23.11.2008
13.01.2009
LANGES SCHWEIGEN
05.10.2009

Wind pfeift wie immer. Er pfeift und ruft mich zu sich raus. Noch einmal will ich es wissen, ob ich es mit ihm aufnehmen kann. Noch einmal bevor….bevor was? Bevor nichts! Altes Buch zugeklappt, neues aufgeschlagen. Winter 2012/2013 hier bin ich.

maik

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s