(H)alle Jahre wieder

ImageNach fast zwei Jahren Training bei Wind und Wetter sollte es an diesem Wochenende soweit sein: ein kleiner Testlauf in der Leichtathletikhalle Berlins über 600m. Kein Grund zur Panik.

Nicht ganz.

Je näher das Wochenende rückte, umso schlechter wurde der Schlaf, umso höher schlug der Puls und umso weniger Gedanken abseits des Sports fanden sich in meinem Kopf wieder.

Immer und immer häufiger hörte ich die Worte „Du schaffst das! Es sind nur 3Runden in der Halle!“, doch auch ganz dicht gefolgt von „Ich will eigentlich gar nicht, ich weiß auch so, dass das Training gut anschlägt…ich habe schlichtweg Schiss!“.

Diese Aufregung die mit dem ersten Start nach längerer Zeit einhergeht, ist immer wieder überwältigender und stärker als zu jedem anderen Zeitpunkt in der Saison. Nicht selten frage ich mich, warum ich das eigentlich mache und wieso ich mich nun so herausfordere. Nun, 24Stunden nach dem Start ist alles wieder nur halb so wild.

Nach einer Aufwärmung in gewohnter Kälte begab ich mich für die letzten 2 Steigerungen in meine Spikes und flog nur so über die Bahn. Die Stimmung passte, die Geschwindigkeit fühlte sich gut an, der Start konnte kommen.

Mit der Sicherheit des Kampfrichters, dass die Startaufstellung nach Schönheit gewählt wurde, nahm ich die Startposition auf Bahn 1 an und ging mit einem Lächeln ins Rennen.

Nach anfänglichen Drängeleien und Positionierungen konnte das Rennen ab 150m gut gestaltet werden. Ich konnte meinen Schritt gut ausfahren, hatte ein gutes Körpergefühl und lieferte Runde für Runde eine konstante Zeit ab. Für Ausflüche nach oben hatten meine Beine nicht die nötige Frische, dennoch genug, um auch auf der letzten Runde ebenso die 32s auf die Uhr zu zaubern.

Am Ende standen 1:36;42min für mich auf der Ergebnisliste und direkt daneben ein stolzer Trainer. Meine Gefühle zum Lauf selbst, wurden immer positiver und meine anfänglichen kritischen Gedanken hatten am Abend keinen Platz mehr, sodass sich mein Puls wieder senkte und ich endlich einen  erholsamen Schlaf nachholen konnte. Bis Mitte der Woche, wenn der Samstag wieder vor der Tür steht.

eure Siri

Ein Gedanke zu „(H)alle Jahre wieder

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s