Vorweihnachtsadventspapahatgeburtstagwochenende

Auf ein Neues und zwar alle Jahre wieder. Vorweihnachtsadventspapahatgeburtstagwochenende in Ostercappeln. Immer wieder auch unfreiwillig ein gedanklicher Startschuss für mich. Genug rumgedaddelt, Zeit sich loszureißen. Vielleicht ist das ja auch mit Besinnung gemeint. Never forget where you run from! Zurück zu den Wurzeln, über die ich alle schon mal stolpern durfte und mit dem ersten Schritt auf alten Wegen zurück in die Zukunft. Ich fühle mich wohl in Berlin, muss ich ja auch irgendwie. Doch irgendwie wirkt dann alles immer mal wieder wie eine lange Klassenfahrt in die Hauptstadt. Dann muss ich raus oder weg oder zurück.
Besagtes Vorweihnachtsadventspapahatgeburtstagwochenende, alljährlich am ersten Advent in Ostercappeln, im Herz der Familie, kommt da immer zur rechten Zeit. Im vergangenen Jahr fiel es mir unheimlich schwer nach dem Marathon wieder Fuß zu fassen. Keine Luft, keine Lust. In diesem Jahr war der Marathon ein anderer, doch die gedankliche Luftnot knüpft doch an 2012 an. Mit dem Vorweihnachtsadventspapahatgeburtstagwochenende aber platzte vergangenes Jahr der Knoten alter Schuhe und ich konnte endlich in ein paar Neue steigen. Und auch nach diesem Wochenende warten neue Treter auf mich. Zeit sie zu schnüren, Zeit sich zu besinnen, auf alte Wurzeln neuer Wege und auf ihnen zurück in die Zukunft.