Gute Nacht 

„Draußen ist schon Nacht“ sagte ein Kind heute im Späthort und zeigte mit dem Finger auf den stockfinsternen Hof. Mein Blick auf die Uhr beruhigte mich. Es war noch nicht Nacht, sondern erst 16:45 Uhr. Aber nah dran an Nacht. Dunkel. Grau. Dunkelgrau. Sie ist wieder da. Diese Zeit. Morgens dunkel. Abends dunkel. Alles dazwischen ist grau. Noch wartet mein Trainingsplan für die Saison 2017 auf mich, doch geschrieben oder ungeschrieben, die Lichtverhältnisse der zukünftigen Trainingseinheiten dürften jetzt bereits geklärt sein: dunkel bis Nacht. Genau meine Zeit. Kilometer, die niemand sieht. Stunden, die keiner mitzählt. Nur ich. Noch 1 Woche Pause und 2 Wochen Alternativ bis mich meine Zeit wieder hat. Bis dahin lasse ich es auch  16 Uhr Nacht sein. 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s