Kribbelnde Luft

Woche 2 der Offseason neigt sich dem Ende zu, die Wade macht sich im Alltag kaum noch bemerkbar und das zweite Glas Marmelade steht frisch gekocht im Kühlschrank. Hinter der Fensterscheibe zur Hauptstraße knistert die Luft kurz nach 8 und schmeckt schon beim Anblick durchs Glas eiskalt. Wagt man einen Schritt hinter die 10mm springt einem der Winter bereits ins Gesicht, hinterlässt hinter einem eine Wolke aus Dunst und beißt sich gleichzeitig in den Wangen fest. Der Winter in Berlin kommt mit dem Brecheisen. Zwischen in kurzer Hose auf dem Schulhof mit den Kindern Tischtennis spielen und in langer Unterhose von einem Bein aufs andere Hüpfen vor Kälte liegt emotional eine Nacht. Gedanklich liegt der Berlin Marathon nicht so tief unterm Laub vergraben und doch fielen seit diesem einen Sonntag im September die Kalenderblätter im Sekundentakt. Mittlerweile bedeckt schon wieder eine frische Laubschicht die Startnummer aus Frankfurt, die ich ausnahmsweise als Andenken an einen harten Fight mit mir selbst aufbewahrt habe. Ab Montag bricht schon 2 Wochen vor Monatsende und knapp 7 Wochen vor Jahresende ein neues Jahr an. Saisonvorbereitung Nummer 16 oder auch #season16. Ganz schön viel was ich da bereits so vorbereitet habe und doch fieberte ich keinem „Neustart“ so entgegen wie diesem, auch wenn die ersten 2 Wochen noch ohne einen Laufschritt stattfinden. Egal wie kalt mir heute der Wind auf dem Weg zur Arbeit entgegen pfeift, ich bin heiß auf diesen Winter und gespannt, was mich dort draußen erwartet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s