Pre.Race.Day

Mein letzter Bahnwettkampf liegt schon wieder ein ganz schönes Stück zurück. Irgendwann zwischen Mai und Juni. Auch 3000m. Auch in Berlin. Genaugenommen Berlin-Schöneberg. Danach folgten schlaflose Nächte, doch nicht die guten Benjamin-Button-Nächte. Vielmehr war es Rastlosigkeit auf Ratlosigkeit, die mich wach hielt und so ein starkes Sättigungsgefühl, mich an meiner Welt überfressen zu haben, dass sich schon wieder Hunger durch meinen Körper trieb. Ebenso rastlos wie ich selbst. 

Doch damit will ich abschließen. Mit schlaflosen Nächten. Mit Hunger, der keiner ist. Morgen will ich den Spaß der vergangenen Monate auf die Rundbahn bringen, mich darauf besinnen, worauf ich wirklich Appetit habe. 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s