Wellen brechen /#never2old / Tag 3

Mit einem Ohr in den Wellen und dem anderen zum Strand, warte ich mit dem Rücken zur Laufrichtung auf das Kommando „hepp“. Neue Reize setzen, steht an der Tagesordnung und alte Muster durchbrechen, um Schwung in den alten Körper zu kriegen. Denn die Wege im Kopf sind vorhanden, bloß etwas zugewachsen. Also Heckenschere und Machete raus, Klingen schärfen und ran an das Unkraut der letzten Jahre. Und so warte ich immer noch aufs Kommando, während auf einem Ohr die Wellen brechen. 

Heute haben wir mit viel Kraft und Sprints die Woche begonnen. Am Strand haben wir dafür verschiedene Streckenlängen, Abläufe und Startposition gewählt, immer mit dem Schwerpunkt den Fuß schnell unter den Körper zu bekommen und mit einem kräftigen Abdruck nach vorne zu eilen. Der alte Laden braucht einfach frische Farbe. Die müden Stelzen brauchen einfach neue Power. Also „hepp“. #never2old

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s