Tag zum Auftanken

Um 5:30 Uhr klingelte gestern mein Wecker und ich war noch vor ihm wach. Siri hatte Frühdienst um 6 Uhr und weil ich abends keine Zeit hatte, musste ich meinen TDL auf morgens verschieben. Pünktlich kurz vor 8 Uhr verließ ich das Haus in Richtung Schillerpark. 8 Runden, konstantes Tempo, Blick auf den Puls. Letzte Woche pendelte sich das Tempo bei 3:42min/km ein. Gestern konnte ich schon mit 3:30min/km die 8k bei nahezu gleichem Laktat-und Pulswert laufen. Damit bin ich wieder richtig auf Kurs. 

Heute folgte ein ganz erholsamer Tag mit vielen Kilometern, viel Dehnung am Morgen und Kraft am Abend. Dazu wie fast jeden Tag Steigerungen und 100m Läufe für die Bewegungsschulung. Insgesamt kamen 27k auf das Tageskonto und auch die Geschwindigkeit der ruhigen Dauerläufe pendelt sich mittlerweile wieder in Richtung 4min Marke ein bei 135 Puls.

Morgen folgen Bergläufe und Beinkraft, bevor wir für ein Wochenende an die Ostsee düsen. Bisschen rauskommen aus der Stadt. Bisschen Ostseeluft atmen. Abschalten. So wie jetzt. Gute Nacht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s