Fortsetzung

Noch immer passieren Zeichen und Wunder. Und so puste ich den Zentimeterdicken Staub vom digitalen Notizblock. Bringe die angetrocknete Tinte im Füller in Bewegung und führe zusammen, was eine halbe Ewigkeit voneinander getrennt war. Es kratzt. Es ächzt. Nur Fetzen des blauen Stoffes bleiben auf dem Papier kleben. Nach und nach füllen sich die eingerizten Rillen mit der Tinte. Linien und Spitzen formen sich zu einzelnen Buchstaben und daraus Wörter zu Sätzen. Noch fehlt Leichtigkeit aus vergangenen Tagen. Wortfindungsschwierigkeiten blockieren den Prozess. Doch mit jedem neuen Gedanken purzelt ein weiterer nach. Was vor über 10 Jahren hier begann, mit der Zeit in der Versenkung verschwand, taucht langsam wieder auf. Neues Jahr. Alte Vorsätze. In diesem Fall Fortsetzung. Herzlich willkommen zurück. Zurück auf einer Plattform, die neben schnelllebigem Hashtaggewitter, wohl mächtig am Zeitgeist vorbeischießt wie Blindgänger. Doch eine Tatsache bleibt auch 2020 zeitlos und zwar dass ich auf diesem Gebiet des Laufbloggens der Beste war, bin und bleibe. Egal wie lange ich pausiert habe. Ab jetzt schreibt sich die Geschichte weiter. In diesem Sinne. Frohes neues Jahr.

Veröffentlicht von maik wollherr

Zwischen Training und Therapie - Lauf mit mir eine Runde um den Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: